Der Härterei-Kreis-Ruhr ist dem Ziel der AWT verplichtet, den theoretischen und praktischen Kenntnisstand in der Werkstofftechnik, insbesondere der Wärmebehandlung, zu vertiefen und zu erweitern.

Seit seiner Gründung im Jahr 1967 werden von ehrenamtlichen Mitgliedern Vorträge und Seminare auf dem Fachgebiet der Wärmebehandlung von Stählen und zugehörigen Sachgebieten veranstaltet.

Die Teilnahme an den Vorträgen und Seminaren ist nach Anmeldung für jedermann zugänglich. Als Teilnahmegebühr werden nur die entstehenden Selbstkosten erhoben. Sie sind aus dem jährlichen Vortragsprogramm ersichtlich.

Das jährliche Vortragsprogramm beginnt im Oktober und endet im September des nächsten Jahres. Es umfasst 8 Vortragsabende, aufgeteilt in zwei Vortragsblöcke,

mit je 2 Vorträgen pro Abend. Beginn 17:30 Uhr, Ende ca. 20:00 Uhr

Zwischen den beiden Vortagsblöcken findet im März der „HKR – Jahrestreff“ statt, ein Vortragsabend mit besonderen Vorträgen, verbunden mit einem gemeinsamen Abendessen und vielen Möglichkeiten für Kontakte und Kommunikation.

Jeweils im Mai oder Juni veranstaltet der HKR eine zweitägige Lehrveranstaltung. Diese Veranstaltung befasst sich ausschließlich mit „Grundlagen der Wärmebehandlung und der Werkstofftechnik“.